Kalkmagerrasenprojekt Mittlere Schwäbische Alb - Hintergrundinformationen Artenschutz


Übersicht
  

Landschaftspflege

Artenschutz
  

Aktuelles

  
Kontakt
  
 

 

 

 

 

 

 

Arten brauchen Fläche
Aufgabe Artenschutz

Etwa die Hälfte aller bei uns vorkommenden Tier- und Pflanzenarten sind heute gefährdet oder sogar vom Aussterben bedroht!

Hauptgrund hierfür ist die Zerstörung der Lebensräume.

Effektiver Artenschutz muß deshalb auch Lebensräume sichern.

Für besonders seltene und gefährdete Arten werden seitens der Naturschutzverwaltung spezielle Schutzprogramme im Rahmen des landesweiten Artenschutz-programms entwickelt und betreut !

 

 

 

 

 


© ibr - Stand: 13.02.2011
Bilder links: Ameisenbläuling, Dukaten-Feuerfalter, Wanstschrecke
Bilder rechts: Halsbandschnäpper, Deutscher Enzian, Honigorchis